391 – Frohe Weihnachtstage – Zeit für Besinnung und Neuausrichtung

Die heutige Episode 391 fällt zufälligerweise genau auf den 24. Dezember 2021. Ich möchte heute euch allen frohe Weihnachten wünschen. Nicht nur das, sondern auch kurz darüber sprechen, was ich in diesen Tagen so mache und wie du vielleicht auch davon profitieren kannst.

Herzlich willkommen beim Berufspodcast ‚TopJobs im Wandel‘. Mein Name ist Christoph Stelzhammer und dieser Podcast zeigt vor allem Fach- und Führungskräften Karrierechancen auf und bietet einen Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Hier kommen viele interessante Gäste zu Wort und deren Erkenntnisse können höchst inspirierend sein. Wer sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen will, kann sich sofort in meinem Onlinekalender unter Angabe einiger Stichworte ein kostenfreies Telefonat buchen. www.berufspodcast.com/termin.

Warum wünscht man sich frohe Weihnachten?

Weil diesem Ereignis eine derart wichtige Bedeutung beigemessen wurde bzw. wird, wurde einst von ranghohen Mitgliedern der Institution Kirche entschieden, zwei zusätzliche Tage „anzuhängen“, um die Geburt des Herrn über insgesamt drei Tage hinweg gebührend zu feiern.

Besinnliche Zeit und fettiges Essen

Idealerweise hat man genügend Zeit für sich und seine Liebsten. Bei feierlichem Essen wird die Gemeinschaft gepflegt und Neuigkeiten ausgetauscht. Wie wir alle wissen bleiben die Treffen nicht ohne Spannungen und oft werden die Erwartungen nicht erfüllt. Darüber möchte ich heute nicht sprechen.

Warum ist es wichtig sich neu auszurichten?

Erst kürzlich erreichte mich ein Anruf eines ehemaligen Kandidaten für eine Stelle im Verkaufsaussendienst. Er war total unglücklich über seine neue Stelle. Offenbar hatte man ihm viel versprochen und nun in der Probezeit präsentierte sich ihm ein anderes Bild. Er war völlig ausser sich und wollte sich nach Alternativen umsehen. Ich habe ihm gesagt, dass er die Weihnachtsfeiertage dazu nutzen sollte, um sich Gedanken über die Veränderungsmöglichkeiten im aktuellen Job zu machen. Er sollte sich doch mit seiner Frau in Ruhe damit auseinandersetzen. Warum seine Frau? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass eine Frau dem Mann und natürlich auch umgekehrt den Spiegel idealerweise vorhalten kann. Schon auch dadurch, dass die Frau anders denkt und andere Blickwinkel einnimmt.

Mein Tipp:

In der Ruhe liegt die Kraft. Das ist ein sehr altes Sprichwort. Alt und bewährt, würde ich sagen. Nutze also die Weihnachtsfeiertage für die Neuausrichtung und damit die Weichenstellung für deine weiteren Schritte. Hole dir auch Hilfe bei vertrauensvollen Menschen und entscheide aus der Ruhe heraus und nicht aus einer emotionalen Hektik heraus.

Nun bin ich schon sehr gespannt auf deine Rückmeldung. Welche Erfahrungen hast du gemacht und hast du zu diesem Gedanken noch etwas zu ergänzen? Siehst du es vielleicht ganz anders? Auch das wäre für mich sehr interessant. Melde dich gerne bei mir und unter berufspodcast.com/termin findest du sicher passende Telefontermine.

Suche dir einfach einen passenden Telefontermin aus.

Hast du bereits die TopJobs-Impulse angefordert? Einfach eintragen und sofort informiert werden.

Hier findest du direkt mein neues Buch!

Also bis bald. Dein Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.