385 – Was nicht passt, wird passend gemacht. Nur wie geht das im Bewerbungsprozess?

In der heutigen Episode 385 geht es um den Brückenbau, also nicht wörtlich, sondern um die Überbrückung fehlender Kenntnisse und wie man dies im Bewerbungsgespräch vermitteln kann.

Herzlich willkommen beim Berufspodcast ‚TopJobs im Wandel‘. Mein Name ist Christoph Stelzhammer und dieser Podcast zeigt vor allem Fach- und Führungskräften Karrierechancen auf und bietet einen Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Hier kommen viele interessante Gäste zu Wort und deren Erkenntnisse können höchst inspirierend sein. Wer sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen will, kann sich sofort in meinem Onlinekalender unter Angabe einiger Stichworte ein kostenfreies Telefonat buchen. www.berufspodcast.com/termin.

Die Kluft ist deutlich zu erkennen

Du entsprichst nur zu einem Teil den Anforderungen, welche in der Stellenanzeige dargestellt sind. Grundsätzlich hast du den Eindruck, dass die Branche und die Aufgabe dich begeistern könnten. Im ersten Telefonat mit dem Unternehmen stellst du jedoch fest, dass die nötige Branchenerfahrung doch höher gewertet wird als du gedacht hast. Damit scheint sich also ein grosser Graben aufzutun.

Wie man Anknüpfungspunkte findet

Setze dich wirklich intensiv mit dem Unternehmen, der Branche und natürlich auch der Stelle auseinander. Was erfüllst du sehr gut und wo fehlen dir schlicht und einfach noch Fachkenntnisse? In der Regel kann dir der Recruiter bzw. Vermittler bei der Identifikation der entsprechenden Themen helfen. Dann suchst du nach anschaulichen Beispielen wie du ähnliche Fragestellungen in der Vergangenheit gelöst hast.

Beispiel

Die Führungserfahrung und auch die nötigen Vertriebskenntnisse bringst du mit. Was dir noch fehlt sind die spezifischen Kenntnisse aus der Branche. Setze dich mit Menschen aus der gesuchten Branche auseinander. Oft reicht es bereits, wenn du nach Darstellungen in diversen Videoportalen suchst. Du erkennst sofort wie man dort auftritt und welche Herausforderungen vorliegen. Nun gilt es herauszufinden wie du deinem Gegenüber darlegen kannst wie du die Lücken in kurzer Zeit schliessen kannst.

Mein Tipp:

Solltest du die Chance erhalten ein Bewerbungsvideo zu erstellen, empfehle ich dir einfach direkt und unverblümt auf die fehlenden Kenntnisse einzugehen und deinen Lösungsweg aufzuzeigen.

Nun bin ich schon sehr gespannt auf deine Rückmeldung. Welche Erfahrungen hast du gemacht und hast du zu diesem Gedanken noch etwas zu ergänzen? Siehst du es vielleicht ganz anders? Auch das wäre für mich sehr interessant. Melde dich gerne bei mir und unter berufspodcast.com/termin findest du sicher passende Telefontermine.

Suche dir einfach einen passenden Telefontermin aus.

Hast du bereits die TopJobs-Impulse angefordert? Einfach eintragen und sofort informiert werden.

Hier findest du direkt mein neues Buch!

Also bis bald. Dein Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.