379 – Weniger ist oft mehr. Im Bewerbungsgespräch und auch im Verkaufsgespräch.

In der heutigen Episode 379 möchte ich wieder ein Thema aus meiner täglichen Praxis aufnehmen. Es geht darum, dass viele Kandidaten und Verkäufer zu viel reden und zu wenig sagen.

Herzlich willkommen beim Berufspodcast ‚TopJobs im Wandel‘. Mein Name ist Christoph Stelzhammer und dieser Podcast zeigt vor allem Fach- und Führungskräften Karrierechancen auf und bietet einen Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Hier kommen viele interessante Gäste zu Wort und deren Erkenntnisse können höchst inspirierend sein. Wer sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen will, kann sich sofort in meinem Onlinekalender unter Angabe einiger Stichworte ein kostenfreies Telefonat buchen. www.berufspodcast.com/termin.

Der Vielredner

Warum ich nur die männliche Form verwende? Weil ich tatsächlich feststelle, dass die Herren oft viel mehr sagen als ihre weiblichen Kollegen. In Interviews wird z.T. extrem weit ausgeholt und man verliert sich in den einzelnen Themen. Der oder die Zuhörer sind verwirrt und was hat man dann erreicht? Im Verkaufsgespräch ist es auch oft so, dass man viele verschiedene aufeinanderfolgende Fragen stellt und der Kunde nicht weiss was er jetzt antworten soll.

Bitte nur eine Frage stellen.

Im Verkaufsgespräch fällt es mir immer wieder auf, dass man mehrere Fragen stellt und das führt letztlich zu keinem Ergebnis. Hier finde ich es wichtig, dass man dem Kunden auch Zeit gibt eine gute Antwort zu finden. Wer fragt, der führt und wer schreibt der bleibt. So lautet ein altes Sprichwort im Verkauf. Fragen helfen ein Gespräch zu führen. Fragen zeigen, dass man am Gegenüber interessiert ist und wenn man dann auch noch Notizen macht, deutet es auch echtes Interesse hin. Das ist im Verkauf gleich wie im Bewerbungsgespräch. Der Bewerber macht sich Notizen und der Verkäufer auch. Beide verkaufen etwas. Der Bewerber seine Arbeitskraft und der Verkäufer sein Produkt oder Dienstleistung.

Mein Tipp:

Wähle deine Worte sorgfältig aus und höre gut hin. Das klingt sehr banal und ist jedoch äusserst hilfreich. Im Interview hörst du genau auf die Frage und antwortest dann gewählt. Im Verkaufsgespräch achtest du sehr genau auf die Reaktion deines Gegenübers und interessierst dich für die andere Person. So wirst du sicher besser verkaufen. Das ist wieder ein kleiner Tipp und vielleicht hilft es dir. Was meinst du dazu?

Nun bin ich schon sehr gespannt auf deine Rückmeldung. Welche Erfahrungen hast du gemacht und hast du zu diesem Gedanken noch etwas zu ergänzen? Siehst du es vielleicht ganz anders? Auch das wäre für mich sehr interessant. Melde dich gerne bei mir und unter berufspodcast.com/termin findest du sicher passende Telefontermine.

Suche dir einfach einen passenden Telefontermin aus.

Hast du bereits die TopJobs-Impulse angefordert? Einfach eintragen und sofort informiert werden.

Hier findest du direkt mein neues Buch!

Also bis bald. Dein Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.