365 – Privat ist privat, oder? Welche Telefonnummer und Email-Adresse verwendest du im CV?

In der heutigen Episode 365 spreche ich wieder über eine Sache über die man eigentlich nicht sprechen müsste. Eigentlich. In der Tat stelle ich jedoch sehr oft fest, dass viele Menschen offenbar ganz unterschiedliche Ansichten haben und die Privatsphäre nicht ganz so eng sehen. Was ich genau meine, darum soll es heute im Berufspodcast gehen.

Herzlich Willkommen beim Berufspodcast ‚TopJobs im Wandel‘. Mein Name ist Christoph Stelzhammer und dieser Podcast zeigt vor allem Fach- und Führungskräften Karrierechancen auf und bietet einen Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Hier kommen viele interessante Gäste zu Wort und deren Erkenntnisse können höchst inspirierend sein. Wer sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen will, kann sich sofort in meinem Onlinekalender unter Angabe einiger Stichworte ein kostenfreies Telefonat buchen. www.berufspodcast.com/termin.

Man bewirbt sich und interessiert sich für eine neue Stelle. Soweit so gut. Man ist heute in einer ungekündigten Position und auch nicht unter Druck. Wunderbar. Da man bereits seit vielen Jahren im gleichen Unternehmen tätig ist, hat man auch eine Email-Adresse und eine Telefonnummer über die auch Privatkontakte erreichbar sind. Das heisst man verwendet für seine gesamte Kommunikation immer auch die Telefonnummer des Unternehmens. Genauso verhält es sich auch mit der Email-Adresse. Ist das wirklich ok? Ich sage nein. Aus meiner Sicht sollten private Angelegenheiten in der Freizeit und über private Kommunikationskanäle laufen. Wahrscheinlich stimmen mir hier nicht alle zu, und dennoch denke ich so und möchte gerne auf einen ganz besonderen Fall hinweisen.

In den Bewerbungsunterlagen finde ich immer wieder Kontaktdaten die eindeutig dem heutigen Arbeitgeber zuzuordnen sind. Ich möchte mit aller Kraft darauf hinweisen, dass dies äusserst ungünstig ist. Ich lasse mich ja schliesslich auch nicht mit Chauffeur des Unternehmens zu meiner neuen Freundin fahren, oder? Hier nehme ich doch sicher mein privates Auto oder Fahrrad.

Sind sich denn die Leute nicht darüber im Klaren, dass die IT sehr gut und einfach nachweisen kann welche Adressen kontiert worden sind? Welche Rufnummern gewählt worden sind?

Also bitte an der Stelle den dringenden Hinweis. Bitte verwendet in Bewerbungsunterlagen immer private Email-Adressen und auch die private Mobilnummer.

Warum geht man so sorglos mit den Daten um? Bin ich wieder zu penetrant, wenn ich das so sehe? Was meinst du dazu?

Nun bin ich schon sehr gespannt auf deine Rückmeldung. Welche Erfahrungen hast du gemacht und hast du zu diesem Gedanken noch etwas zu ergänzen? Siehst du es vielleicht ganz anders? Auch das wäre für mich sehr interessant. Melde dich gerne bei mir und unter berufspodcast.com/termin findest du sicher passende Telefontermine.

Suche dir einfach einen passenden Telefontermin aus.

Hast du bereits die TopJobs-Impulse angefordert? Einfach eintragen und sofort informiert werden.

Hier findest du direkt mein neues Buch!

Also bis bald. Dein Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.