331 – Die Macht der Pause. Wie wertvoll sind Ruhezeiten und werden diese auch wirklich eingehalten?

In den allermeisten Fällen haben wir das Wochenende zur Verfügung und ruhen uns aus. Dient das Wochenende wirklich der Erholung? Wenn ich am Montag Vormittag die verhüllten Gesichter sehe, habe ich da so meine Zweifel. Ich spreche heute in der Episode 331 über das Thema des Pausenmachens und hoffe damit, dass ich dir eine kleine Anregung liefern kann.

Herzlich Willkommen beim Berufspodcast ‚TopJobs im Wandel‘. Mein Name ist Christoph Stelzhammer und dieser Podcast zeigt vor allem Fach- und Führungskräften Karrierechancen auf und bietet einen Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Hier kommen viele interessante Gäste zu Wort und deren Erkenntnisse können höchst inspirierend sein. Wer sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen will, kann sich sofort in meinem Onlinekalender unter Angabe einiger Stichworte ein kostenfreies Telefonat buchen. www.berufspodcast.com/termin.

Wir arbeiten meist nicht nur von Montag bis Freitag. Oftmals überarbeiten wir etwas noch am Wochenende. Auch wenn es nur Gedanken sind die vielleicht zu Papier gebracht werden. Wir schalten nicht ab und das kann durchaus negative Folgen haben. Man merkt es nicht mehr und ist in einem ständigen Druckmodus. Auch für mich in der Selbstständigkeit ist die Trennung von Arbeit und privater Zeit nur schwer umzusetzen.

Vor nicht all zu langer Zeit habe ich den Wert der Pause wiederentdeckt. Ich hatte ein sehr anstrengendes Interview und habe dann einfach das Büro geschlossen. Zur Ruhe kam ich wieder an der frischen Luft in der Natur. Für mich war es wichtig wieder herunterzufahren und zur Ruhe zu kommen. Selbstverständlich frage ich mich immer welchen Anteil ich selbst an der Geschichte hatte.

Ich habe festgestellt, dass die Pause Wunder bewirkt. Plötzlich sieht man die Dinge anders. Plötzlich kommen Telefonate und wertvolle Emails rein. Wie von Geisterhand lösen sich Themen auf. Natürlich sind auch einige Nachrichten mehr in der Inbox die es abzuarbeiten gilt.

In einem Einzeltraining habe ich darauf hingewiesen und weiss aus eigener Erfahrung, dass man viel zu schnell in einen Arbeitssog kommt und plötzlich gar nicht mehr spürt was um einen alles passiert. Also eine gewisse Distanz ist hilfreich und lässt erneute Konzentration zu.

Ich möchte dich hiermit auffordern auch wieder Pausen einzuplanen. Echte Ruhezeiten und Regenerationsräume zu schaffen. Trau dich einfach Zeit für dich selbst einzuplanen. Ganz sicher wirst du und auch dein Umfeld dadurch profitieren.

Nun bin ich schon sehr gespannt auf deine Rückmeldung. Welche Erfahrungen hast du gemacht und hast du zu diesem Gedanken noch etwas zu ergänzen? Siehst du es vielleicht ganz anders? Auch das wäre für mich sehr interessant. Melde dich gerne bei mir und unter berufspodcast.com/termin findest du sicher passende Telefontermine.

Suche dir einfach einen passenden Telefontermin aus.

Hast du bereits die TopJobs-Impulse angefordert? Einfach eintragen und sofort informiert werden.

Also bis bald. Dein Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.