327 – Nach zehn Episoden spreche ich heute schon wieder über Begeisterung. Warum wohl?

Begeisterung ist nicht alles, aber ohne Begeisterung ist alles nichts. So oder so ähnlich stellt sich die Situation in vielen Jobinterviews dar. Heute möchte ich wieder auf eine aktuelle Begebenheit aus meiner Praxis hinweisen und vielleicht kannst auch du etwas lernen.

Herzlich Willkommen beim Berufspodcast ‚TopJobs im Wandel‘. Mein Name ist Christoph Stelzhammer und dieser Podcast zeigt vor allem Fach- und Führungskräften Karrierechancen auf und bietet einen Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Hier kommen viele interessante Gäste zu Wort und deren Erkenntnisse können höchst inspirierend sein. Wer sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen will, kann sich sofort in meinem Onlinekalender unter Angabe einiger Stichworte ein kostenfreies Telefonat buchen. www.berufspodcast.com/termin.

Wie bin ich zu diesem heutigen Thema gekommen? Ich stelle immer wieder fest, dass es einige Kandidaten gibt, die ein Interview mit Recruitern bzw. Mitarbeitern aus der HR-Abteilung etwas anders bewerten als ein Interview mit dem zukünftigen Chef bzw. der  Chefin.

Aus meiner Sicht sind alle Interviews in einem Rekrutierungsprozess entscheidend. Jedes einzelne Gespräch erfordert vollumfängliche Aufmerksamkeit und beste Vorbereitung. Das Engagement im Gespräch ist nicht immer gleich hoch.

Meine Empfehlung lautet ganz klar: Bitte bereite jedes Gespräch akribisch vor und setze dich voll und ganz ein.

Wichtig sind auch gute Fragen und hierzu hatte ich ja bereits die Folge 99 besprochen.

Nun bin ich schon sehr gespannt auf deine Rückmeldung. Welche Erfahrungen hast du gemacht und hast du zu diesem Gedanken noch etwas zu ergänzen? Siehst du es vielleicht ganz anders? Auch das wäre für mich sehr interessant. Melde dich gerne bei mir und unter berufspodcast.com/termin findest du sicher passende Telefontermine.

Suche dir einfach einen passenden Telefontermin aus.

Hast du bereits die TopJobs-Impulse angefordert? Einfach eintragen und sofort informiert werden.

Also bis bald. Dein Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.