264 – Daniela, was hat es mit den Lernaufgaben auf sich?

In der Psychologischen Handanalyse spricht man von Lernaufgaben und das klingt irgendwie nach Arbeit. Heute wollen wir diesem speziellen und wichtigen Thema auf den Grund gehen.

Herzlich willkommen beim Berufspodcast – TopJobs im Wandel.

Mein Name ist Christoph Stelzhammer – und mein Name ist Daniela Maiwald. Dieser Podcast richtet sich nicht nur an Fach- und Führungskräfte, die mehr wollen, als nur einen Job zum Geld verdienen.
Mehr dazu auch unter Berufspodcast.com oder auch gerne auf Berufungszentrum.com.

Ich sage immer: Ohne Fleiss kein Preis! So ähnlich verhält es sich mit den sogenannten Lernaufgaben in der Psychologischen Handanalyse, oder?

Was sind Lernaufgaben und warum sind sie so zentral in deiner Praxis?

Im System der Psychologischen Handanalyse verstehen wir unter der Lernaufgabe (auch Lebenslektion genannt) jene Themenbereiche, in denen ein Mensch Unklarheiten und Unsicherheiten sowie Ängste und Zweifel empfindet, solange er seine innere Balance noch nicht gefunden hat.

Deine Lernaufgabe führt dich im Alltag immer wieder in herausfordernde Situationen, in denen du durch kleinere und grössere Prüfungen vom Leben aufgefordert wirst, persönlich zu wachsen und deinen Charakter zu veredeln. Durch diese «Probleme» wird dir die Möglichkeit geboten, deine individuelle Schwingung zu erhöhen, an deiner Persönlichkeit zu arbeiten und dich damit selbst besser kennen und lieben zu lernen. Oft fühlen wir uns aber in genau diesen für uns schwierigen Momenten als Opfer der Umstände und damit als vom Leben bestraft. Erst wenn wir es schaffen, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen und uns mit diesen Herausforderungen Schritt für Schritt anzufreunden, können wir erkennen, dass genau diese Phasen Meilensteine auf unserem persönlichen Entwicklungsweg sind. 

Weitere Informationen: Berufungszentrum in Zürich

Buchempfehlungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.