232 – Man müsste mir nur eine Chance geben…..

Man müsste mir einfach mal eine Chance geben. Das höre ich sehr oft von eher jüngeren und veränderungswilligen Stellensuchenden. Was ich dazu meine und welche Tipps hierzu habe, das hörst du hier in dieser Episode.

Herzlich Willkommen beim Berufspodcast – TopJobs im Wandel. Dieser Podcast richtet sich in erster Linie an Fach- und Führungskräfte, die mehr wollen als nur einen Job zum Geld verdienen. Ein TopJob übersteht jeden Wandel mit Bravur, denn er wird von einer Person ausgeführt, die sich voll und ganz mit all seinen Fähigkeiten einbringen kann und im besten Fall auch noch ihre jeweilige Berufung leben kann. Mehr dazu auch unter Berufungszentrum.com oder wie immer auf Berufspodcast.com.

Ich höre immer wieder Kandidaten die sich darüber beklagen, dass man ihnen einfach keine Chance gibt. Keine Chance gibt, um zu beweisen, dass sie auch in einem neuen Arbeitsumfeld erfolgreich tätig sein können.

Kann oder soll ich eine Person einstellen, obgleich sie noch überhaupt keine Berufserfahrung im neuen Arbeitsumfeld gesammelt hat? Ja und nein.

Warum ja? Ja, wenn die Person aufzeigen kann, dass sie in relativ kurzer Zeit sich in das neue Arbeitsumfeld erfolgreich einarbeiten wird. Hierzu muss das Potenzial dafür erkannt werden. Wie erkenne ich nun das entsprechende Potenzial? Als Recruiter stelle ich fest, dass sie Person bereits im Interviewprozess positiv auffällt. So hat sich der Bewerber oder die Bewerberin sehr ausführlich und zielgerichtet mit der Branche und Aufgabe auseinandergesetzt. Sie hat aufgezeigt, dass sie grosses Interesse am neuen Aufgabenbereich hat. Man spürt direkt, dass hier ein echter Wille zum Erfolg gegeben ist. Das ist auch keine Frage es Alters.

Warum nein? Nein, wenn es nach einem Lippenbekenntnis klingt. Man erkennt überhaupt nicht, dass sich die Person ausführlich mit den neuen Gegebenheiten auseinandergesetzt hat. Damit würde ich auch dieser Person keine Chance geben.

Mein Tipp lautet also: Nimm dein Leben in die eigene Hand. Nutze jede Chance die dir gegeben wird und mach das Beste aus der Situation. Am Anfang steht jedoch die konsequente Auseinandersetzung mit dir selbst. Wer bin ich? Was habe ich für Talente? Was ist mein Zweck der Existenz, meine Bestimmung oder Berufung?

Wenn du selbst nicht weiterkommst, dann nutze doch die Dienste von Spezialisten. Hier im Podcast findest du viele Jobcoaches, und du kannst sicher auch unser Angebot im Berufungszentrum nutzen.

Sorry, dass ich den Ball einfach wieder zurückspiele und gleichzeitig bin ich davon überzeugt, dass du deinen Weg gehen kannst und höchst erfolgreich sein kannst. Es liegt einfach nur an dir.

Was meinst du dazu? Ich freue mich wie immer auf deine Rückmeldung. Dein Christoph

Buchempfehlung:

Berufungszentrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.