222 – Datumsangaben im Lebenslauf. Mit oder ohne Monat?

In dieser Folge widme ich mich einem Thema welches mich in der letzten Zeit stark beschäftigt. Es geht um die Daten im Lebenslauf. Hier gibt es offenbar sehr unterschiedliche Interpretationen. Was ist nun richtig? Nur das Jahr anzugeben oder ganze Phasen des Lebens grob zusammenfassen?

Herzlich Willkommen beim Berufspodcast – TopJobs im Wandel. Wandel ist ja wohl momentan aktueller denn je. Sehen wir es als Chance und wenden uns zum Positiven. Mit diesem Podcast möchte ich die Menschen verbinden und Kontakt- sowie Anknüpfungsmöglichkeiten schaffen. Fach- und Führungskräfte werden hier sicher viele wertvolle Anregungen erhalten.

Nun zu meinem heutigen Thema. In letzter Zeit spreche ich mit Kandidaten die offenbar, bezüglich der Daten in ihren Lebensläufen, eine etwas andere Ansicht haben als ich.

Fakt: Nur Jahreszahlen, falsche Angaben und Tätigkeiten ohne jegliche Angaben von Daten

Warum? Empfehlung von Experten – Lücken werden nicht angezeigt, um Arbeitslosigkeiten zu kaschieren.

Interessant: Ich bin offenbar immer der Erste der so penetrant nachfragt und wissen will was wer wann gemacht hat. Ist das wirklich so?

Meine Empfehlung. Monat und Jahr, auch Arbeitslosigkeit darstellen. Es ist wie es ist.

10.2002 bis 06.2003 Unternehmen XY, Postion, Haupttätigkeiten und Erfolge
07.1996 bis 09.2002 Unternehmen XYZ, Postion, Haupttätigkeiten

Was meinst du dazu? Ich bin schon gespannt auf deine Sichtweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.