138 – Christoph Stelzhammer: Was macht eine gute Führungskraft?

Was macht eine gute Führungskraft aus?
Wer eignet sich als Führungskraft?
Kann man Führung lernen?
Sollte man Führung anstreben und einfordern?

In dieser Folge gebe ich dir einige Gedanken zum Thema Führung mit.

Aus meiner Sicht zeichnet sich eine gute Führungskraft dadurch aus, dass ihr fast automatisch Menschen folgen. Diese Menschen vertrauen der Führungskraft. Sie wollen das Ziel mit Hilfe der Führungskraft erreichen. Hier merken wir schon, dass die geführten Personen intrinsisch motiviert sind. Selbstverständlich haben wir in vielen Arbeitssituationen auch ganz andere Verhältnisse. So übernimmt eine neue Führungskraft ein Team und dieses muss sich an den neuen Führungsstil gewöhnen. Das ist sicher nicht immer so leicht.

Nun aber wieder zurück zu einige grundsätzlichen Gedanken. Wir stellen uns ein Navigationssystem vor. Was ist hier wichtig? Es benötigt zwei Punkte. Den Start und den Zielort. Ich muss wissen wo ich stehe und muss definieren wo ich hinwill. Ganz einfach. Sobald der Zielort eingegeben wurde kann ich losfahren und das System suchst sich immer den optimalen Weg zum Ziel. Wenn ich es zeitweise nicht beachte passiert was? Es ertönt der Hinweis, dass ich bitte wenden soll. Das System führt mich also zum gewünschten Zielort.

So ist es auch für die Führungskraft. Bitte wenden kann übersetzt werden mit einem Richtungshinweis bzw. einer Kurskorrektur des Vorgesetzten. Jetzt kann ich darauf hören oder den Hinweis missachten. Ich muss dann einfach mit den Konsequenzen leben können. Ganz einfach.

Ich bin davon überzeugt, dass man Führung nicht einfordern kann. Ich denke, dass die Führungsaufgabe an einen herangetragen wird. Ich kann also als ’normaler‘ Arbeitnehmer meine Führungsqualitäten in der Zusammenarbeit mit anderen täglich unter Beweis stellen. Wie gehe ich mit meinem Kollegen um? Wie führe ich meine Kunden zum Erfolg? Wie schaffe ich eine gewisse Gefolgschaft?

Mein Tipp ist hier also. Verhalte dich so wie du wirklich bist. Verbiege dich nicht. Wenn du gerne mit Menschen arbeitest und sie erfolgreichen machst, dann wird die Führungsaufgabe schnell auf dich zukommen.

Bist du anderer Meinung?

Ich freue mich sehr auf deine Rückmeldung. Schöne Grüsse und bis bald. Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.