117 – Christoph Stelzhammer: Das Rollenspiel im Jobinterview

Rollenspiele im Interview sind nicht wirklich beliebt. Zumindest bei den Bewerbenden. Den Recruitern geben gut durchgeführte Rollenspiele jedoch viele wertvolle Hinweise über die Vorgehensweise der Kandidaten. Ich nutze bereits über 20 Jahre ein ständig weiterentwickeltes Rollenspiel. Hierbei möchte ich meinen Kandidaten vor allem einen nützlichen Gedanken mitgeben. Es geht hierbei um das sogenannte Reiz-Reaktion-Modell nach Viktor Frankl. Wer sich also damit beschäftigt, sollte viele unbekannte Situationen souverän meisten können. Zu diesem Modell werde ich auch noch eine Folge aufnehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.